Damwild auf Borkum

Damwild auf Borkum
Das Bild (Andreas Behr) zeigt die Borkumer Kandidaten*innen der Stadtrats- und Kreistagswahl sowie den Umweltminister Olaf Lies und unsere Kandidatin für ein Bundestagsmandat Frau Anja Troff-Schaffarzyk

Am 03. September 2021 besuchte uns der Umweltminister Olaf Lies um in der Thematik „Borkumer Damwild“ einen gemeinsamen Weg mit den Verantwortlichen der Insel aufzuzeigen. Bereits Anfang des Jahres wurde in einer ersten digitalen Konferenz zwischen dem Umweltministerium, der SPD- Fraktionsvorsitzenden im niedersächsischen Landtag Frau Johanne Modder, der Borkumer Jägerschaft mit Christian Fink und Jonny Böhm sowie dem SPD-OV Borkum erste Gespräche geführt. Herr Olaf Lies hat das Thema von dort an zur Chef-Sache erklärt und kündigte an, vor Ort Lösungen aufzuzeigen. In Anwesenheit des Bürgermeisters Jürgen Akkermann wurde ein gemeinsamer Kompromiss gefunden. Noch im kommenden Winter soll eine erneute Bestandserhebung mit Hilfe einer Drohne durchgeführt werden. Die Population des Damwilds soll nach und nach auf null gebracht werden. Wie lange dies dauern wird könne man heute noch nicht beurteilen. Nach Ansicht des Ministers für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz geht es allerdings nur gemeinsam mit der Borkumer Jägerschaft. Wichtig sei ihm der Umgang miteinander und sprach sich somit für eine bessere Einbindung der Verantwortlichen auf Borkum aus.  Ein ausführlicher Bericht ist in der Ausgabe von Borkumerleben vom 08.09.2021 zu lesen.